Skullcat – Streamer Vorstellung

Timo - Skullcat
Timo – Skullcat

Wenn ich mir einen Streamer vorstelle, dann ist das meist ein Gamer Anfang 20 der zur Uni geht und etwas Zeit zuviel hat. Er spielt meist Fortnite oder Apex Legends. Das is zwar oft der Fall und meist ist liege ich mit meiner Vermutung richtig, aber es gibt so viele andere Streamer die richtig originellen Content machen. Einen von diesen möchte ich euch heute vorstellen.

Er scheint Katzen zu lieben und ist ein richtiger Familienmensch. Mit Ende 20 ist im Leben richtig gesattelt. Frau, Kind, HomeOffice, leitende Position. Was will man mehr? Klar, bei Twitch streamen und eine Community aufbauen. Über wen rede ich hier? Natürlich über

Skullcat

Eine Katze mit Gamerausstattung
Skullcat - Logo
Skullcat – Logo

Gut, sein richtiger Name ist Timo. Er kommt aus der Nähe der schönen Eifel. Seine ganze Laufbahn hat mit Let’s Plays bei YouTube begonnen. Später wechselte er aber zur Plattform Twitch und startet vor knapp einem Jahr richtig durch. Seitdem feiert er einen Erfolg nach dem anderen.

Sein Ziel? Er formuliert es deutlich auf einer Homepage. Er möchte eine aktive Community haben, da er nie wieder alleine zocken möchte. Das spiegelt sich auch in seinen Streams wieder. Gerne macht er Multistreams, also online zusammen mit mehreren Streamern zocken. Gerne nimmt er sich dazu weibliche Partner wie Mimilynn oder Cassali. Das funktioniert super. Es gibt immer viel Spaß in diesen Multistreams. Er ist ein kleiner Charmeur und man hört immer das Knistern in der Luft.

Aber auch alleine kann er sehr gut. Zuletzt gab es oft Horrorspiele. Die Resident Evil Reihe spielt Skullcat sehr gerne. Das neue Resident Evil 2 hat er sogar in seinem Stream verlost. Das nenne ich Einsatz für seine Community.

Seine Streams sind immer von hoher Qualität. Er ist selber aus dem IT-Bereich und kennst so einige Kniffe und Tricks. Zudem gestaltet Timo seine Overlays und andere Grafiken selber. Und er hat ein Händchen dafür. Freut euch auf jeden Fall auf „Original Content“ bei ihm.

Er ist schon seit Mitte 2018 Mitglied der „Phantastischen Streamer“ und seit Anfang 2019 auch Mitglied des Pweet-Stream-Teams. Ihr könnt seine Aktivitäten auch bei Pweet.net, Instagram und Twitter verfolgen. Lasst Skullcat einfach ein Follow da und schaut mal in seinen Stream.

Alle Informationen über die liebe Schädelkatze findet ihr unter https://skullcatlive.info